Erfolg im Bundesfinale Gerätturnen

Berlin, Berlin, wir waren in Berlin !!!

 

Nachdem sich die Gerätturner der Wettkampfklasse IV des Theodor-Fontane-Gymnasiums mit dem Titelgewinn beim Landesfinale für das Bundesfinale von „Jugend trainiert für Olympia" in Berlin qualifiziert hatten, ging es letzte Woche vom 02. – 06.05.2017 für Alicia Kaddatz, Selina Schulz, Sebo Schwenker , Paul Germer, und Hannes Leidler um ein gutes Abschneiden beim diesjährigen Bundesfinale.

Die Anstrengung war schon sehr groß, wusste man doch, dass man zum einen das Land Brandenburg im Wettstreit mit den anderen 15 Bundesländern vertritt, und zum anderen gegen viele Turnleistungsstützpunkte antreten musste.

Ein ganzes Jahr haben sich die SchülerInnen auf dieses Ereignis vorbereitet. Geturnt wurde am Boden, Barren, Balken, Reck und Sprung. Zusätzlich erfolgten Sonderprüfungen im Klettern, Standweitsprung und Staffellauf. Unser Ziel war es, unter die besten 10 Mannschaften zu kommen. Selbst trotz eines Missgeschicks beim abschließenden Staffelrennen konnte die Mannschaft die Zielsetzung unterbieten und erkämpfte sich einen tollen 7. Platz.
Unser Dank geht an dieser Stelle auch an die Turnabteilung des TSC für die Bereitstellung der Wettkampfanzüge und den Förderverein des Theodor-Fontane-Gymnasiums für einen erlebnisreichen Abend im Friedrichstadtpalast.

 

Dirk Eisold

 

02 20170504 145237Unser Erfolgsteam ...

 

 

04 20170504 154730... eingereiht in die Riege der versammelten Spitzensportler der Bundesrepublik Deutschland, WK IV Gerätturnen

 

Fotos: Dirk Eisold, betreuender Sportlehrer

 

Wir gratulieren unseren Spitzensportlern zu diesem erneuten legendären Erfolg. Wir sind sehr stolz auf euch. Und wir beglückwünschen gleichermaßen unsere Sportlehrer, welche diese Mannschaft so erfolgreich trainierten und betreuten: Karin und Dirk Eisold. Seit vielen Jahren schon fördern sie ihre an Siegen reichen Teams, die sie letztlich immer bis in das Bundesfinale geführt haben.

 

Euer Fontiweb

WetterOnline
Das Wetter für
Strausberg