Mal gucken, wie Fremdsprachen gehen: Für einen Einblick ins Schulleben und die am TFG angebotenen Sprachen besuchten uns am 13. September 122 Sechstklässler aus 15 Grundschulen der Region.

Die Begrüßung auf dem Dachboden, unserem Ort für Ungewöhnliches, begann mit einem mehrsprachigen herzlichen Willkommen von der Organisatorin des Tages Frau Kluge. Auch der Schulleiter wünschte allen viel Spaß an diesem besonderen Fest zur Feier der über 200 Sprachen in Europa. Und fünf von denen kann man sogar bei uns am Gymnasium lernen, darunter auch Spanisch und Latein.

Von den älteren TFGlern herumgeführt, lernten die neugierigen Besucher das große Sprachangebot unserer Schule kennen. In lustigen kurzen Theaterstücken stellten ihnen die 9. Klassen die Unterrichtssprachen Französisch, Russisch, Latein und Englisch vor. Bei Schnupper-Kursen und als Hospitanten im Unterricht konnten die Gäste sich auch selbst darin versuchen. Im Russisch-Raum stand stilecht ein Original-Samowar - umringt von Matrojschkas, kleinen Holzpuppen, die immer noch eine weitere Puppe enthalten. Und die kulinarischen Spezialitäten des “Cafè Europa” waren wohl so verführerisch, dass sie innerhalb von drei Stunden satte 224,34 Euro in die Abikasse spülten.

Neben diesem Einblick in den Unterricht und quizzes mit Gewinn-Garantie konnten die Besucher sich auch das Schulgebäude anschauen. Fachräume kennt natürlich jeder, aber so ein Blick vom Astronomieturm … Der Ausflug ins schuleigene Planetarium hat mächtig Eindruck hinterlassen. Vielleicht können wir einige der Gäste vom Freitag ja im nächsten Jahr für länger bei uns an der Schule sehen, wo sie dann eine der angebotenen Sprachen lernen. Die strahlenden Gesichter beim Abschied könnten darauf hindeuten.

Fabienne, 11/5
Plakat: Runa, 12/5

Mitwirkende:

22 Guides der Klassen 8/1, 8/6, 10/2, 10/5, 12/5, Kurs Pädagogik 11
Fremdsprachenunterricht der Klassen 7/4, 9/1, 9/2, 10/3
Theater der Klassen 9/2, 9/5, 9/6
Café Europa: 12/5
Eventech®: Eric & Felix, 9/4
14 Lehrer*innen der Fremdsprachen und der Astronomie inklusive der Pensionärinnen Frau Hübner und Frau Patzig
Unsere Hausmeister
Allen ein herzliches Dankeschön für das Gelingen dieses Tages.

https://edl.ecml.at/Home/tabid/1455/language/de-DE/Default.aspx